Pcomp.gif
Marco Werner hält sich fit
Seit Juli 2006 hat Marco Werner ein neues Hobby. Der am Bodensee lebende Rennfahrer versucht sich neuerdings auf dem Wakeboard und hat Spaß am Wassersport gefunden. Werner, der sich gerne zur Entspannung am oder auf dem See aufhält, genießt neuerdings den See nicht nur zur Entspannung, sondern auch zum Fit bleiben. “Nach dem ersten Laufen habe ich alle Muskelgruppen bemerkt. Ob Beine, Arme, Bauch, Rücken oder Schulter, Alles tat weh. Man spannt alle Muskel beim laufen an, somit ist Wakeboard laufen auch ein idealler Trainingsfaktor. Wenn ich gute 10-12 Kilometer gelaufen bin, weiß ich was ich getan habe…” sagt der Wakeboard-Fan