Start           

Aktuell      

Impressum

Partner      

Person       


-  Die Karriere

Die Karriere Marco Werners als ausführlicher Text
1984 Erstes Autorennen im Langstreckenpokal (Sieg)
1985 Erste Rennen in der Formel Ford 1600
1986 Sporadische Einsätze Formel Ford 1600
1987 Erste komplette Formel Ford Saison
3. Platz Deutsche Formel Ford Meisterschaft
Meister ADAC Westfalen West Rundstrecken Meisterschaft
1988 OPEL Lotus im Team des Ex Formel 1 Piloten Jochen Mass
als Teamkollege von Heinz-Harald Frentzen
4. Platz Deutsche OPEL Lotus Challenge
Vize Meister ADAC Westfalen West Rundstrecken Meisterschaft
1989 OPEL Lotus im GM Motorsport Team
Vize Meister OPEL Lotus Challenge
Meister ADAC Westfalen West Rundstrecken Meisterschaft 1
1990 Formel 3 mit GM Motorsport
8. Platz Deutsche Formel 3 Meisterschaft
3. Platz ADAC Westfalen West Rundstrecken Meisterschaft
1991 Formel 3 mit GM Motorsport
Vize Meister Deutsche Formel 3 Meisterschaft
Erster Formel 3 Sieg in Diepholz
1992 Formel 3 mit GM Motorsport
Vize Meister Deutsche Formel 3 Meisterschaft
7 Siege, sechs zweite Plätze, drei 3. Plätze
Gewinner Formel 3 Grand Prix in Monaco/Monte Carlo
Meister ADAC Westfalen West Rundstrecken Meisterschaft
ADAC Motorsportler des Jahres
1993 Langstreckenrennen Nürburgring - Rundenrekord
fünf zweite Plätze, ein dritter Platz
Dritter Platz Gesamt und Klassensieg 24 Stunden Rennen Nürburgring auf Porsche
DTT ein Rennen als Gaststarter Pole Position und Sieg
DTM Punkte beim ersten Einsatz auf OPEL Omega
Sporadische Einsätze Formel 3 Zakspeed
1994 Super Tourenwagen Cup auf OPEL Astra
Langstreckenrennen Nürburgring
Sporadische Einsätze Formel 3 Zakspeed
1995 Sieger des 24 Stunden Rennen in Daytona USA
auf Kremer Porsche K 8 World Sports Car

Porsche Super Cup, ein Sieg, ein zweiter Platz, zwei dritte Plätze
Porsche Carrera Cup, ein Sieg, zwei zweite Plätze ein dritter Platz
Interserie Gruppe C ein Rennen, ein Sieg
Super Tourenwagen Cup Holzer BMW ein Rennen, ein Sieg (Privatfahrerwertung)
1996 Super Tourenwagen Cup auf OPEL Vectra Holzer
10. Platz Gesamtwertung
einige Top Ten Ergebnisse, bestes Resultat 3. Platz Berlin (Sprint) Sieg beim 24 Stunden Rennen Nürburgring
mit Dirk Adorf und Thomas Winkelhock (Gruppe A bis 2 Liter)
Debüt für Honda in Donington zweiter Startplatz
1997 Super Tourenwagen Cup auf Werks Honda
Zweimal erste Startreihe bestes Resultat 2. Platz Sprint Nürburgring
FIA GT Weltmeisterschaft auf Lotus in Donington und Mugello
1998 Porsche Carrera Cup 3. Platz Norisring
ISRS Serie vierter auf Ferrari 333SP in Anderstorp (S)
1999 Drei Rennen Langstreckenpokal, drei Siege
DTC Euro Finale in Zandvoort
2000 Porsche Supercup im Infineon Team Obermeier
Tourenwagen Einsätze in Spa und Macau
2001 Porsche Supercup im Infineon Team Farnbacher
Vizemeister 2001, 2 Siege
FIA GT Nürburgring Sieg
GTP Langstrecke Gesamtsieg Spa, 3. Platz Mugello
2002 Porsche Supercup im Infineon Team Farnbacher - Vizemeister 2002, 3 Siege
Audi Werksfahrer für Le Mans 2002 - 3.Platz Gesamtklassement
2003 ALMS Champion mit Siegen in Sebring, Infineon Raceway, Mosport, Trois Revieres, Laguna Seca Platz 2 in Road Atlanta, Miami Platz 3 in Road Amerika, Petit Le Mans Road Atlanta
Sieger 12 Stunden Sebring mit Biela/Peter Infineon Team Joest Audi R8
4. Platz 24 Stunden Le Mans mit Ara/Magnussen Audi Japan Team Goh Audi R8
2. Platz 24 Stunden Nürburgring mit Nissen/Wendlinger Team Abt Audi TT-R DTM
ADAC Motorsportler des Jahres (ADAC Westfalen)
2004 ALMS Champion mit Siegen in Mid Ohio, Lime Rock, Infineon Raceway, Portland, Road Amerika und Road Atlanta, 2.Plätze in Sebring, Mosport und Laguna Seca
3.Platz 24 Stunden Le Mans mit Lehto/Pirro, Sieger Petit Le Mans Road Atlanta
Erster Fahrer in der ALMS Geschichte der den Titel zweimal errungen hat
2005 ALMS Siege bei 12h Sebring, Road Atlanta und Lime Rock
Sieger der 24 Stunden Le Mans
2006 Sieger der 24 Stunden Le Mans
2007 ALMS Sieg bei 12h Sebring
Sieger der 24 Stunden Le Mans
2008 ALMS-Champion mit Audi R10 TDI
2009 12h Sebring und 24h Le Mans im Audi R15 TDI
Die Karriere Marco Werners als ausführlicher Text

Counter by WebHits